Seelentium - ... Family and Moor

    Keine Artikel in dieser Ansicht.

 
 


Seelentium Wohlfühlregion
Oberes Innviertel/Flachgau
A - 5131 Franking 26
Tel.: +43 (0) 664/39 46 369
urlaub(at)seelentium.at
www.seelentium.at

St. Radegund

Heimat des Seligen Franz Jägerstätter

Die ruhige Landgemeinde liegt an der Salzach direkt am Weilhartsforst. Gut markierte Wander- und Radwege bieten dem Besucher Entspannung in der Natur. Örtliche Gasthöfe verwöhnen den Gast mit heimischer Küche und Produkten aus der eigenen Landwirtschaft. Die Pfarrkirche St. Radegund wurde 2016 renoviert und neu gestaltet. Der berühmteste Sohn der Gemeinde ist der Kriegsdienstverweigerer Franz Jägerstätter, geboren am 20. Mai 1907 in St. Radegund, 1943 in Brandenburg enthauptet und 2007 selig gesprochen. Zu besichtigen sind das Wohnhaus und die Grabstätte von Franz und Franziska Jägerstätter. Als Verbindung zwischen dem Wohnaus und der Pfarrkirche mit dem neuen Reliquienaltar führt der „Franz-Jägerstätter-Weg“. Dieser idyllische Pilgerweg hat eine Länge von ca. 1,5 km und wird durch eine gestaltete Gedenkstätte zum Thema Franz Jägerstätter unterbrochen, welche zum Verweilen einlädt. Auch Johann Baptist Wengler, ein bedeutender Maler der Biedermeierzeit, wurde 1816 in St. Radegund geboren. Im Ortsteil Schwabenlandl fand 2011 die Weltmeisterschaft für Islandpferde statt, hier befindet sich auch ein Ausbildungszentrum für Reiter und Pferde.

Franz Jägerstätter:
Wehrdienstverweigerer, er wurde am 20. Mai 1907 in St. Radegund geboren, 1943 wurde er in Brandenburg enthauptet. 

Biedermeiermaler Johann Baptist Wengler:
Ebenfalls in St. Radegund geboren (1816) ist der bedeutende Biedermeiermaler Johann Baptist Wengler. Dieses Bild (Öl auf Leinwand) trägt den Namen "Schnitter beim Mittagsmahl" und stammt aus dem Jahr 1872. Es ist ausgestellt im OÖ. Landesmuseum in Linz.
  

Dorfplatz St. Radegund
Die Kirche
Heil-Bründl-Kapelle

 
Seehöhe
: 460 m Bevölkerung: 600 Einwohner
Sehenswürdigkeiten:  gotische Pfarrkirche mit dem Reliquienaltar, die Heil-Bründl-Kapelle und die Pestsäule.
Freizeitangebote: Wander- und Radwege, Reitkurse, Therapiereiten, Tennisplätze, Asphaltstockbahnen
Besonderheiten: Franz-Jägerstätter-Platz mit der Grabstätte von Franz und Franziska, Franz-Jägerstätter-Weg mit Gedenkstätte, Wohnhaus von Franz Jägerstätter.

 

 

 

Gemeindeamt St.Radegund/OÖ
St. Radegund 7 
5121 St.Radegund

Tel. +43 (0) 6278-20055 
Fax +43 (0) 6278-20055-20
E-Mail: gemeinde(at)st-radegund.ooe.gv.at
Homepage: www.st-radegund.at


Broschüre Marien-Wanderweg