Seelentium - ... Family and Moor
 
 


Seelentium Wohlfühlregion
Oberes Innviertel/Flachgau
A - 5131 Franking 26
Tel.: +43 (0) 664/39 46 369
urlaub(at)seelentium.at
www.seelentium.at

Hochburg-Ach

Der Geburtsort von Franz-Xaver Gruber

An drei Seiten vom Weilhartsforst umrandet, liegt die idyllische Gemeinde Hochburg-Ach, gegenüber der bayerischen Herzogstadt Burghausen mit der weltlängsten Burg (ca.1km). Wunderbare Spaziergänge entlang der Salzach, welche hier eine besonders romantische Strecke aufweist, laden zum erholsamen Entspannen ein. Die wirkungsvoll in die Natur eingebundenen Themengärten auf der Pfarrwiese Ach runden den Spaziergang ab.

Sternzeichen am Uferweg
an der Salzach
Schloss Wanghausen

Kraft schöpfen, seinem Leben eine neue Richtung geben und die Verbundenheit mit den Menschen spüren - all dies bietet der "Franz Xaver Gruber-Friedensweg" in Hochburg. Auf diesem Rundweg von ca. einer Stunde Gehzeit, der Natur und Kunst auf einmalige Weise verbindet, begegnet man Skulpturen, die jeweils einen Kontinent symbolisieren, der von einem Engelsflügel aus Bronzeguss gehalten wird und sowohl eine Strophe des Liedes Stille Nacht“ als auch Informationen über Franz Xaver Gruber und die Verbreitung des Liedes auf der Rückseiten trägt. Aber nicht nur das Franz Xaver Gruber Gedenkhaus und der neu errichtete Franz-Xaver-Gruber- Friedensweg, sondern auch das Verweilen auf den Sitzbänken in diesem malerischen Ambiente verführt viele Gäste zum Wiederkommen.

Foto: Bernhard Hartl

Franz-Xaver-Gruber Gedenkhaus
Franz Xaver Gruber, der Komponist des weltbekannten Weihnachtsliedes „Stille Nacht, Heilige Nacht“ wurde am 25. November 1787 in Hochburg geboren. Das ihm gewidmete Museum in Hochburg ist ein mehr als 200 Jahre alter Holzbau, der im Stil, der Form und Gestaltung mit seinem Geburtshaus ident ist. Einrichtung und Ausstattung des Heimatmuseums Hochburg illustrieren die frühere bäuerliche Wohn- und Arbeitswelt. Im 1. Stock des Wohntraktes befinden sich exklusive Gruber-Erinnerungsgegenstände wie z.B. der Webstuhl, auf dem der "Stille-Nacht"-Komponist die Webkunst erlernte. 

F. X. Gruber Orgel
im Gruberhaus
Schlafkammer
Skulptur Amerika am Franz Xaver Gruber Friedensweg. Foto: © Gruber Hans

 
Franz Xaver Gruber Friedensweg
  --> weiter
Menschen sind Zeit ihres Lebens unterwegs. Gerade in der heutigen Zeit machen sich viele Menschen ganz bewusst „auf den Weg“. Siehe Jakobsweg, Via Nova, Franziskusweg etc. Menschen nutzen die Erlebnisse und Begegnungen des Weges, um ihrem Leben eine neue Richtung zu geben, Weichen neu zustellen, um Kraft zu schöpfen, sich selber besser kennen zu lernen und um die Verbundenheit mit den Menschen und „allem was ist“ ausfindig machen. Das war einer der Grundgedanken, der zu dem "Franz Xaver Gruber-Weg" in Hochburg inspirierte. Ein Weg der Natur und Kunst auf einmalige Weise verbindet. Auf einem Rundweg von ca. einer Stunde Gehzeit begegnet man 6 Skulpturen, (geschaffen vom renommierten Bildhauer Hubert J. Flörl)
eingebunden in die herrliche Landschaft von Hochburg-Ach.


Zahlreiche GPS unterstützte Radtouren führen durch Hochburg-Ach  Radtouren
Hochburg-Ach ist Start und Zielpunkt der Radwanderweg-Etappen nach Passau und Salzburg entlang der Salzach und dem Inn sowie für Radtouren im und um den Weilhartsforst. Aber auch Wanderfreunde kommen voll auf ihre Kosten! Für Rad und Wanderfreunde bietet die idyllische Naturlandschaft viele einzigartige Besonderheiten! Unterandem führt auch der Pilgerweg Via Nova durch das Gemeindegebiet.

Wasserspiele in Maria Ach
Uferweg an der Salzach
Obermühle
Salzachdurchbruch

 
 

Sehenswürdigkeiten:

  • Franz-Xaver-Gruber-Heimatmuseum: 
    Öffnungszeiten:
    vom 11. Apr. bis zum 10. Jul. täglich von 13:30 Uhr bis 16:30 Uhr
    vom 11. Jul. bis zum 06. Sept. täglich von 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr
    und von 13:30 Uhr bis 16:30 Uhr
    vom 07. Sept. bis zum 26. Okt. täglich von 13:30 Uhr bis 16:30 Uhr
    Außerhalb: Besichtigung nach Vereinbarung (Hr. Schwarzmayr, Tel. 07727/2652)
  • Friedensweg: Infos oder www.fxgruber.at  (Hr. Haring, Tel. 0664 4166702)
  • Heimatmuseum Obermühle: Besichtigung (Hr. Hübner, Tel. 07727/2487)
  • Wallfahrtskirche „Maria Ach“
  • Pfarrkirche Hochburg
  • Schloss Wanghausen aus dem 11. Jahrhundert
  • Salzachdurchbruch

 

 

Unterkünfte:
Hotel Burgblick****   www.altstadthotels.net  Tel. +43 7727 40040
Waldgasthaus Naturfreunde  www.waldgasthaus.at  Tel. +43 7727 3253
Stiftsgasthof Hochburg  www.stiftsgasthof.at  Tel. +43 7727 35001
Pension Gillesberger, Duttendorf  Tel. +43 7727 3151

Gastronomie  
Schlosstaverne „Zur Reib“  www.zurreib.com  Tel. +43 7727 2237
Weinhaus Pachler, Ach  www.weinhauspachler.at  Tel. +43 7727 2206
Café Ployer, Ach  www.ployer.at  Tel. +43 7727 2212

Imbisstuben:
Zur Panorama Hütt‘n  Tel. +43 664 511 8897
Döner Pizza Haus  Tel. +43 681 10879764
Imbissstube Habl  Tel. +43 7727 2500


 

Gemeinde Hochburg-Ach
Athalerstraße 3
5122 Hochburg-Ach

Tel.: +43 (0) 7727-2255-0
Fax: +43 (0) 7727-2255-20
E-mail: gemeinde(at)hochburg-ach.ooe.gv.at
Homepage: www.hochburg-ach.at 

Video über die Gemeinde Hochburg-Ach
Video über die Gemeinde Hochburg-Ach

 
 
 
 

Broschüre Marien-Wanderweg