Seelentium - ... Family and Moor
 
 


Seelentium Wohlfühlregion
Oberes Innviertel/Flachgau
A - 5131 Franking 26
Tel.: +43 (0) 664/39 46 369
urlaub(at)seelentium.at
www.seelentium.at

Eggelsberg

Ein einzigartiger Erholungsraum

Inmitten der lieblichen Landschaft des Voralpenlandes, zwischen grünen Wiesen, schattigen Wäldern und fruchtbaren Feldern liegen im Naturschutzgebiet Ibmer Moor der Seeleitensee und der idyllisch gelegene Ibmer/Heratingersse. Dieser Moorsee lädt mit seinem  besonders reinen und warmen Wasser zum Baden ein und ist mit einem gut ausgebauten Strandbad, einer großen Liegewiese mit einem Kinder Spielplatz und einem Beach-Volleyball-Platz ausgestattet.




Das Ibmer Moor
Das Ibmer Moor ist der größte zusammenhängende Moorkomplex Österreichs und liegt an der oberösterreichisch-salzburgischen Landesgrenze in ca. 460 m Seehöhe (Eggelsberg 526 m). Mit einem Alter von rund 12.000 Jahren und einer Ausdehnung von 2.000 ha  ist diese Landschaft ein idealer Rückzugsraum für viele bedrohte Tier- und Pflanzenarten. weiter Infos zum Ibmer Moor

 
Zum Schutze der seltenen Tiere (großer Brachvogel als Bodenbrüter), der besonderen Pflanzenwelt (Sonnentau, Wasserschlauch, Fettkraut als Insektenfresser u.v.a.), sowie zum Schutz der Besucher (Moorlöcher) wurde ein  Moorlehrpfad errichtet. Auf einer Strecke von 4 km kann dieses einzigartige Naturjuwel jederzeit erkundet werden. 

Achtung: Hunde müssen an der Leine geführt werden. Am Barfußweg ist das Mitführen von Hunden nicht erlaubt. BITTE BEACHTEN sie die Verhaltensregeln. Die Urlandschaft ist ein Rückzugsgebiet von vielen sehr sensiblen Tier-und Pflanzenarten und wird von Naturwacheorganen des Landes Oberösterreich überwacht!

Europaschutzgebiet  Ibmer Moor:
Gruppen ab 10 Personen dürfen den Moorwanderweg nur mit einem/r MoorführerIn der Marktgemeinde Eggelsberg benützen. (Ausnahmegenehmigungen für externe Führer beim Gemeindeamt) Alle Gruppen müssen  im Vorhinein gemeldet werden! Pro Besuchergruppe wird ein Kostenbeitrag  in der Höhe von  € 30,-- für die Erhaltung der Infrastruktur eingehoben. Nach Sonnenuntergang dürfen Gruppen  den Moorwanderweg  nur mit Führungen im Rahmen des Programmes von NATURSCHAUSPIEL.at betreten!

Anmeldung: Marktgemeindeamt Eggelsberg , Tel. 07748 2255-0

Auskünfte Führungen:
Maria  Wimmer, Tel. 0650 560 4123, 
E-Mail: natur(at)seelentium.at
www.moor-ausflug.at, www.naturschauspiel.at
Nehmen Sie das Angebot von fachkundigen Moorführungen in Anspruch - für Gruppen ab 10 Personen verpflichtend! 
Kosten pro Erwachsenen 3,50 €, Kinder 2,00 €, Mindestpauschale € 35,-

 

Die Kirche 
Die mächtige spätgotische Eggelsberger Pfarrkirche (Dom des Innviertels) mit ihrem 72 m hohen Turm grüßt von weitem die Besucher. Sie beherbergt eines der schönsten Holzschnitzwerke, ein lebensgroßes Kruzifix der Brüder Zürn. Die Kirche ist tagsüber geöffnet.
Weitere Infos unter Kunst und Kultur in Eggelsberg

 
Eggelsberg ist ein Eldorado für Wanderfreudige!

Die Urlandschaft Moor mit Hoch- und Niedermoorbereichen, Seen, Toteislöcher, Bäche, artenreiche Wälder, die bäuerliche Kulturlandschaft oder wunderbare Aussichtspunkte mit beeindruckender Fernsicht können erwandert werden. Sechs unterschiedliche, gut markierte Wanderwege erschließen die schönsten und interessantesten Plätze der Gemeinde: Der kleine und der große Moorrundweg mit dem Moorlehrpfad, der idyllische Saaggrabenweg, für alle Sinne der Barfuß-oder Seerundweg um den Ibmer/Heratingersee, der Gletscherrandweg mit den schönsten Aussichtspunkten rund um Eggelsberg , der schattige Eggelsberger  Waldweg oder der Heimhausener Rundweg lassen diese vielfältige, abwechslungsreiche Landschaft erleben. 

Am Gletscherrandweg findet man mittels Schautafeln  Erklärungen über die Entstehung unserer Landschaft. Der ca. 8 km lange "Eggelsberger Gletscherrandweg" führt die Besucher durch eine Landschaft, die der eiszeitliche Salzachgletscher geschaffen hat. Der "Fußabdruck" des Gletschers ist allgegenwärtig. Davon zeugen Endmoränen, die den ehemaligen Gletscherrand nachzeichnen, wie auch Eisrandterrassen, aus der Zeit des Abschmelzens. Ein charakteristisches Phänomen der Eggelsberger Eiszerfallslandschaft sind die Toteislöcher, die heute mit Wasser erfüllt, kleine Tümpel bilden. Dieser vielfältige Formenschatz ist erst gut 20.000 Jahre alt! Immer wieder trifft man auch auf Findlinge, die im Gletschereis über 150 km aus den Hohen Tauern hierher transportiert und abgelagert wurden. Diese sind in einen kleinen Findlingspark zusammengefasst. Und dann noch die herrlichen Panoramablicke! Hier sollte gar nichts vorweggenommen werden - lassen Sie sich einfach überraschen. Der "Eggelsberger Gletscherrandweg" lädt zum Wandern, Walken, Laufen, Entspannen und Forschen ein. An den schönsten Plätzen gibt es Sitzgelegenheiten ... um sich einfach zurückzulehnen und mit der "Seele zu baumeln".  --> Übersichtskarte



Mit GPS wandern: Für eine Tageswanderung ist der "Eggelsberger Weitwanderweg" bestens geeignet. Radwege sowie der Pilgerweg Via Nova führen durch das Gemeindegebiet.
 

Eggelsberger Bewegungswelt

Die Marktgemeinde Eggelsberg ist sowohl Erholungsraum als auch Wirtschaftszentrum. Gäste und Einheimische schätzen das einzigartige und vielseitige Freizeitangebot. Ansässige Unternehmen handeln im Einklang mit den Werten der Gemeinde verantwortungsvoll für Mensch und Natur. Gut ausgeschilderte Wander- und Radwege locken in die Natur hinaus, zum Ibmer Moor, zum Seeleiten- oder Ibmer See. Themenführungen vermitteln Wissen rund um Natur und Historie. Gemütliche Gasthäuser laden zur Einkehr.
Mit dem Projekt "Eggelsberger Bewegungswelt" möchte die Gemeinde Eggelsberg und die Firma B&R allen Interessierten die Möglichkeit bieten, sich sportlich zu betätigen. Alle Strecken sind gut markiert und downloadbar. Die Wege werden von der Gemeinde betreut.

Marktgemeindeamt Eggelsberg
Marktplatz 13
5142 Eggelsberg  

Tel. +43-(0)7748/2255
Fax +43-(0)7748-6671-73
E-Mail: gemeindeamt(at)eggelsberg.ooe.gv.at
Homepage: www.eggelsberg.at

Broschüre Marien-Wanderweg